Mittwoch, 24. August 2016

Ultra warm

Mega heiß heute. Vorhin war P-Rex zum grillen hier. Sehr witzig. Der Rest der Woche soll auch so heiß werden. Werde heute nicht pennen können bei der Hitze. Nicht mein Dinge.
//Gavin Froome//

Dienstag, 23. August 2016

Auf keinen Fall

Relativ öder Tag. Sehr warm zudem. Kadi bleibt jetzt bis Donnerstag hier, was ich super finde. Morgen wird gegrillt. Yeah.
//Gavin Froome//

Montag, 22. August 2016

Mehr Barschilder

Erster Arbeitstag nach dem Urlaub. Gibt nicht viel zu sagen. War relativ entspannt. Bin aber mit mordsmäßigen Kopfschmerzen aufgewacht. Ging dann aber später wieder. Nach der Arbeit bin ich dann mit dem achtzehnten Lernheft angefangen. Man war das schön 3 Wochen lang nicht zu lernen. Sonst habe ich noch geputzt und 4 Barschilder aufgehangen.
//Gavin Froome//

Sonntag, 21. August 2016

Meister Propper

Gestern Abend ging es auf eine Party. War insgesamt ein sehr witziger Abend. Da ich fahren musste gab es für mich keinen Alkohol, aber das war auch nicht weiter schlimm, hab trotzdem vollkommen abgespackt. Es wurde verdammt spät und ich war so gegen 6:00Uhr morgens im Bett. Viel geschlafen habe ich jedoch trotzdem nicht. Ist meistens so. Die Musik in dem Schuppen war zur Hälfte gut und zur anderen Hälfte katastrophal. Was ein beschissener DJ. Und was für ein beschissener Meister Propper Imitator der unserer Gruppe ständig total auf die Eier ging. Heute ist nur chillen angesagt. Ab morgen geht der Ernst des Lebens wieder los. 3 Wochen Urlaub gehen immer viel zu schnell um. Ich bin vom Kopf her auf jeden Fall gut weggekommen von der Arbeit, aber körperlich fühle ich mich durch die lange Reise am Freitag und die lange Party gestern überhaupt nicht erholt. Bleibt wohl nicht aus. Keine Ahnung wann ich das nächste Mal Urlaub haben werde.
//Gavin Froome//

Samstag, 20. August 2016

Bierblog 2016

Anstrengende Reise gestern. Bin um 07:20Uhr losgelaufen. Als ich nach 20 Minuten am Bahnhof war, war ich nassgeschwitzt wie sau. Morgens hatte es geregnet und ich hatte eine lange Hose an. Dann wurde es aber sau warm. Bäh. Der Zug blieb nach einer Station stehen, weil irgendwo ein kaputter Zug die Gleise blockiert hat. Weil ich kein bock auf die gleiche Scheiße wie beim Hinweg hatte, bin ich dann viel früher ausgestiegen und habe mir einen Expresszug geschnappt. Zwar doppelt so teuer, aber das war es mir wert. War dann auch zeitig am Flughafen, wo ich mir dann erst mal eine kurze Hose angezogen habe. Damit ging es dann. Habe eine Weile am Flughafen gechillt und der Flug ging dann wie gewohnt etwas zu spät los. Als wir in Düsseldorf ankamen dauert es erstmal eine halbe Ewigkeit bis überhaupt mal die Treppen kamen, sodass wir aussteigen konnten. Dann dauerte es etwa 45 Minuten bis die Koffer kamen. So haben ich dann 2 Züge verpasst und war dann eine Stunde später zu Hause als geplant. Gegen 16:15Uhr stieg ich aus dem Zug und bin mit meinem Stiefvater zu meinem Auto gefahren. Danach war ich mit Kadi lecker essen und dann ging es nach Hause. Dort wartete ein vollgeschimmelter Kühlschrank auf mich. Also erst mal das komplette scheiß Teil desinfizieren und säubern. Hatte ich voll bock drauf. Nicht. Danach einkaufen und dann war ich auch platt. Heute waren wir ein wenig unterwegs und vorhin habe ich meinen Koffer komplett ausgepackt. Also insgesamt war das ein sehr geiler Urlaub, wie immer. Sehr viel Bier, sehr viele Seen, sehr viel Erholung. Dann wollen wir mal mit dem Bierblog 2016 anfangen. Bin gespannt ob wir das letzte Jahr toppen konnten:
  1. Finkbräu Pils
  2. Finkbräu Pils
  3. Sandels Premium Beer
  4. Koff APA American Pale Ale
  5. IPA Iisalmi Pale Ale
  6. Oppigårds Summer Session 2016
  7. Kalaspåsköl Brown Ale
  8. Becker's Pils
  9. Commerzienrat Riegele
  10. Bomble Bee 17
  11. Newcastle Brown Ale
  12. Åbro Brygg Mästaren Premium Gold
  13. Sleepy Bulldog Pale Ale
  14. Sleepy Bulldog Pale Ale
  15. Sleepy Bulldog Pale Ale
  16. 1664 Blanc
  17. Bomble Bee 17
  18. Kriek Ale Brew With Cherry Juice
  19. Juhlaolut Kekkonen Fest Öl
  20. Baltika Premium
  21. Deer Santa
  22. Don't Break The Oat Oatmeal Stout
  23. Berliner Vice
  24. IPA India Pale Ale
  25. Grängesberg Pilsner Öl
  26. Spaten München
  27. Berlinder Kindel
  28. Starobrno
  29. Ship Full of IPA
  30. Bushveld Bulldog
  31. Carlsberg
  32. Pilsner Urquell
  33. Saimaa Blonde Ale
  34. Mörkö Pilsner
  35. Mörkö Pilsner
  36. Laitilan Pale Ale
  37. All Day IPA
  38. Dugges All The Way
  39. Becker's Pils
  40. Svensk Starköl
  41. Bomble Bee 17
  42. Bomble Bee 17
  43. Bomble Bee 17
  44. Carib
  45. Bomble Bee 17
  46. Bomble Bee 17
  47. Endless Vacation Pale Ale
  48. Lagarta
  49. IPA La Loba Cerveza Libre
  50. Gaffel Kölsch
  51. Timmermans Kriek Lambicus
  52. Drykmestar Pils
  53. Brew By Numbers BBNo 01|01 Sasion Citra
  54. Pale Ale Citra
  55. Hello My Name Is Holy Moose
  56. Rudie Session IPA
  57. Bomble Bee 17
  58. Fuller's London Pride
  59. Bombardier Glorious English
  60. Bomble Bee 17
  61. Finkbräu Pils
  62. Bomble Bee 17
  63. Vlaamsche Bandiet witbier
  64. Bomble Bee 17
  65. Brewer's Special Joker Hop Ale
  66. Natakhtari
  67. Natakhtari
  68. Bombardier Glorious English
  69. Bomble Bee 17
  70. Stockholm Syndrome Red Ale
Neuer Rekord! Genau ein Bier mehr als letztes Jahr. Sortieren wir das ganze Mal nach Sorten:
  1. 1664 Blanc (1)
  2. All Day IPA (1)
  3. Baltika Premium (1)
  4. Becker's Pils (2)
  5. Berliner Kindel (1)
  6. Berliner Vice (1)
  7. Bombardier Glorious English (2)
  8. Bomble Bee 17 (12)
  9. Brew By Numbers BBNo 01|01 Saison Citra (1)
  10. Brewer's Special Joker Hop Ale (1)
  11. Bushveld Bulldog (1)
  12. Carib (1)
  13. Carlsberg (1)
  14. Commerzienrat Riegele (1)
  15. Deer Santa (1)
  16. Don't Break The Oat Oatmeal Stout (1)
  17. Drykmestar Pils (1)
  18. Dugges All The Way (1)
  19. Endless Vacation Pale Ale (1)
  20. Finkbräu Pils (3)
  21. Fuller's London Pride (1)
  22. Gaffel Kölsch (1)
  23. Grängesberg Pilsner Öl (1)
  24. Hello My Name Is Holy Moose (1)
  25. IPA Iisalmi Pale Ale (1)
  26. IPA India Pale Ale (1)
  27. IPA La Loba Cerveza Libre (1)
  28. Juhkaolut Kekkonen Fest Öl (1)
  29. Kalaspåsköl Brown Ale (1)
  30. Kriek Ale Brew With Cherry Juice (1)
  31. Koff APA American Pale Ale (1)
  32. Lagarta (1)
  33. Laitilan Pale Ale (1)
  34. Mörkö Pilsner (2)
  35. Natakhtari (2)
  36. Newcastle Brown Ale (1)
  37. Oppigårds Summer Session 2016 (1)
  38. Pale Ale Citra (1)
  39. Pilsner Urquell (1)
  40. Rudie Session IPA (1)
  41. Saimaa Blonde Ale (1)
  42. Sandels Premium Beer (1)
  43. Ship Full Of IPA (1)
  44. Sleepy Bulldog Pale Ale (3)
  45. Spaten München (1)
  46. Starobrno (1)
  47. Stockholm Syndrome Red Ale (1)
  48. Svensk Starköl (1)
  49. Timmermans Kriek Lambicus (1)
  50. Vlaamsche Bandiet witbier (1)
  51. Åbro Brygg Mästaren Premium Gold (1)
Vergleichen wir mal mit den Vorjahren:

  • 2012: 66 Biere auf 43 Biersorten verteilt
  • 2013: 38 Biere auf 25 Biersorten verteilt
  • 2014: 48 Biere auf 39 Biersorten verteilt
  • 2015: 69 Biere auf 47 Biersorten verteilt
  • 2016: 70 Biere auf 51 Biersorten verteilt

  • Wie geil ist das denn? In beiden Belangen ein Rekord. Hier wie immer meine Top 5 (in keiner Reihenfolge):
    • 1664 Blanc
    • Bombardier Glorious English
    • Deer Santa
    • Oppigårds Summer Session 2016
    • Ship Full Of IPA
    Und nun die besten Urlaubsfotos:






















































    //Gavin Froome//